Unbeschwert

Das Bild für diese Woche is 2014 im Urlaub in Kroatien entstanden. Genau genommen am Hafen von Vodice, während mein Sohn und ich auf meine Frau und meine Tochter warteten und Freunde für Tickets für die Fähre nach Šibenik anstehen mussten. Es war unsäglich heiß, fast schon schwül und eine lärmende Gruppe Schüler belagerte den Verkaufsstand. Kein Schatten in Sicht. Und dann das…

Eine Reihe von Kindern vergnügte sich am künstlich angelegten Strand in der Nähe des Hafens. Ich habe die Szene aus ca. 150m Entfernung über das Hafenbecken hinweg beobachtet und mit meinem Tamron 70-300 eingefangen. Nach dem ersten Versuch kam ich nicht umhin, mir das Treiben einige Minuten genauer anzuschauen. Welcher Erwachsene hat schon die Zeit sich an einem Wochentag stundenlang über einen Pier ins glasklare Meer zu stürzen? Ich leider nicht. Aber sogar das zusehen war erfrischend und entspannend.

Und gerade das macht das Bild für mich aus. Die Kinder machen das, was sie meiner Meinung nach machen sollten: Spaß haben. Unbeschwert sein. Kinder sein.

Wenn es mal wieder heiß wird in meinem Büro, schaue ich mir gerne dieses Bild an und freue mich auf den nächsten Urlaub. Auf den Moment, an dem ich von meinem geradlinigen, kantigen Betonklotz einfach ins glasklare, weiche Wasser springen kann und mich unbeschwert treiben lassen kann.

Ein Gedanke zu „Unbeschwert“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.