Schlagwort-Archive: s/w

Der Schein trügt

Gegenlicht kann eine feine Sache sein. Wenn man es zu beherrschen weiß. Ich glaube, so langsam bekomme ich den Dreh raus.

Aber nicht, weil ich es geübt habe.

Der Schein trügt weiterlesen

Altes Glas

Vor vielen vielen Jahren drückte mir mein Vater eine Kodak Retina Reflex IV in die Hand und weckte meine Lust auf Fotografie. Etwa zehn Jahre später durfte ich sie mir wieder einmal ausleihen.

Inzwischen habe ich sie durchgeritten. Aber es war eine schöne Zeit…

Altes Glas weiterlesen

Weiterziehen

Der Herbst kommt. Die Blätter verschwinden von den Bäumen. Es wird kalt und nass. Alles fühlt sich anders an und sieht anders aus.

Und manchmal ist alles für einen Moment ziemlich trostlos.

Weiterziehen weiterlesen

Mein Held

Mein Kleiner Held. Mehr fällt mir zu diesem Bild kaum ein.

Mein Held weiterlesen

Unbeschwert

Das Bild für diese Woche is 2014 im Urlaub in Kroatien entstanden. Genau genommen am Hafen von Vodice, während mein Sohn und ich auf meine Frau und meine Tochter warteten und Freunde für Tickets für die Fähre nach Šibenik anstehen mussten. Es war unsäglich heiß, fast schon schwül und eine lärmende Gruppe Schüler belagerte den Verkaufsstand. Kein Schatten in Sicht. Und dann das…
Unbeschwert weiterlesen

Jetzt aber mal langsam

Irgendwie geht das hier alles zu schnell. Oder eher zu langsam. Viel zu selten poste ich mal einen viel zu großen Haufen Bilder mit wenig aussagekräftigem Gefasel und keiner weiß, was ich damit meine und wer ich überhaupt bin.

Das kann man aber ändern.
Jetzt aber mal langsam weiterlesen