Schlagwort-Archive: Nikon

Déjà-vu

Moment, die kenne ich doch! Die Heydeys. Die hast du schon mal live gesehen? Ja? Schön für dich. Hast du sie auch schon mal fotografiert? Nein? Ich schon!

Und jetzt rate mal, wessen Fotos im Booklet von „Wir sind die Heydays“ abgedruckt sind? Und wer die Titelbilder für die Webseite der Heydays geschossen hat? Gaaanz Genau!

Aber es gibt noch mehr…

Déjà-vu weiterlesen

Sinneswandel

Vor etwa zwei Monaten hatte ich das Vergnügen, spontan an einem Photoshoot meines Fotobuddys Marco Spalluto mit dem Model Amber’s Adventure teilzunehmen. Bevor wir nach etwa zweieinhalb Stunden dem Karlsruher Sommerwetter endlich ein Radler in der Kippe entgegen setzen konnten, gab es aber noch noch einiges zu tun. Sinneswandel weiterlesen

Ganz schön ruhig hier…

Da war doch was. Ich wollte doch alle zwei Wochen einen Beitrag veröffentlichen. Und das habe ich schon vor über 4 Monaten geschrieben.

Hupps.

Ich war beschäftigt. Ziemlich beschäftigt. Mit der Familie, mit dem neuen Job und mit Tropfen.

Ja genau, richtig gelesen: Tropfen. Das Zeug, dass gerne mal aus dem Wasserhahn oder dem Mundwinkel von sehr jungen und sehr alten Menschen läuft. Ganz schön ruhig hier… weiterlesen

Aufbau? Verfall?

Ist das ein Haus, oder kann das weg?

In der Schule musste ich häufig Bilder diskutieren und dabei bitteschön der Interpretation des Lehrers folgen. Bei meinen  eigenen Werken weiß ich manchmal selbst nicht mehr, was da eigentlich genau zu sehen ist. Aber das macht das Motiv so reizvoll!

Aufbau? Verfall? weiterlesen

Der Schein trügt

Gegenlicht kann eine feine Sache sein. Wenn man es zu beherrschen weiß. Ich glaube, so langsam bekomme ich den Dreh raus.

Aber nicht, weil ich es geübt habe.

Der Schein trügt weiterlesen

Die Heydays

Die Heydays. Die hatte ich doch schon mal hier auf meinem Blog…? Richtig. Aber jetzt bin ich auf ihrem Blog zu finden!

Und was hat das mit dem Beitragsbild dieser Woche zu tun?

Die Heydays weiterlesen

Weiterziehen

Der Herbst kommt. Die Blätter verschwinden von den Bäumen. Es wird kalt und nass. Alles fühlt sich anders an und sieht anders aus.

Und manchmal ist alles für einen Moment ziemlich trostlos.

Weiterziehen weiterlesen

Ich bin raus

Du kannst mich mal. Ihr könnt mich alle mal. Ich hau ab.
Ich bin raus weiterlesen

Gegen die Wand

Manchmal tue ich mich wirklich schwer damit, einzelne, faszinierende Aufnahmen in meinen Lightroomkatalogen zu finden, bei denen ich auch nur irgendwie sagen kann warum genau sie mir gefallen. Ich suche immer wieder nach Mustern, die mir einen Hinweis geben könnten. Was fotografiere ich häufig? Was mache ich in meinen Augen besonders gut?

Wände haben oft schöne Muster. Gegen die Wand weiterlesen

Fehler

Ich liebe es Kinder zu beobachten. Ich mag es, sie zu fotografieren. Sie machen Dinge anders als Erwachsene. Sie probieren ständig neue Dinge und man kann ihnen dadurch beim Lernen zusehen. Und beim Fehler machen.

Als Kind ist es viel einfacher Fehler zu machen.

Fehler weiterlesen